Chronik der Abteilung Tischtennis
Chronik-1972-2016.pdf
PDF-Dokument [55.2 MB]

Bericht zur Abteilungsversammlung

 

Der Vorstand der Abteilung Tischtennis hatte die Mitglieder zur diesjährigen Abteilungsversammlung am 30. Mai 2016 in das Sportheim am Kallenberg eingeladen.

 

Abteilungsleiter Markus Brust konnte 21 Mitglieder und den kommissa-rischen 2. Vorsitzenden des Gesamtvereins, Mike Straßburger, willkommen heißen.

 

Mike Straßburger begrüßte die Anwesenden und überbrachte Grüße von Heinz Eigner, der urlaubsbedingt nicht anwesend war.

 

Markus Brust schilderte in seinem Bericht die Arbeit des Vorstandes, ging auf die durchgeführten Veranstaltungen und den Mitgliederstand ein und wies auf die immer mehr werdende Verwaltungstätigkeiten hin. In seinem sportlichen Rückblick führte er die Platzierungen der einzelnen Mannschaften in der Meisterschaftsrunde auf. Ferner erwähnte er die Ergebnisse bei den Ranglisten und Kreismeisterschaften, insbesondere die Erfolge von Manfred Scherer bei den Seniorenkreismeisterschaften (2. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel der Altersklasse 70). Er bedankte sich bei den weiteren Vorstands-mitgliedern für die geleistete Unterstützung.

 

Franz Wälder, der Kassenwart der Abteilung berichtete, dass das finanzielle Fundament der Abteilung immer noch intakt ist. Das Kalenderjahr 2015 wurde mit einem leichten Gewinn abgeschlossen. Da im Kalenderjahr 2016 bereits mehrere Ausgaben getätigt wurden (Ankauf neuer Trikots und Hosen9, kann sich die Abteilung nicht auf diesem Polster ausruhen. Wie alljährlich mahnte er an, dass beim Wegfall der Haupteinnahmequelle, dem Turnier "Unsere Stadt spielt Tischtennis" das angesammelte Polster auch schnell aufgebraucht ist.

 

Seniorenwart Werner Rauch ließ in seinem Bericht nochmals die abgelaufene Saison 2015/16 Revue passieren und trug die Ergebnisse der beiden Seniorenmannschaften vor.

 

Christoph Lauck als Jugendwart teilte mit, dass sich derzeit wieder mehrere Jugendliche in der Halle zum Jugendtraining einfinden. Ziel ist, dass die Jugendlichen an den Veranstaltungen des Ostsaarkreises teilnehmen um Spielpraxis zu sammeln. Ferner berichtete er, dass der in der kommenden Saison für den TTC Altenwald spielende Tobias Noll im Trikot der DJK Bildstock den Kreismeistertitel im Jungen-Einzel erringen konnte.

 

Anträge an die Versammlung lagen der Abteilungsleitung nicht vor.

 

Im Vorgriff auf den Tagesordnungspunkt "Saison 2016/17" (Mannschaftsauf-stellungen und Wahl der Mannschaftsführer) richtete Markus Brust einige Worte an die Anwesenden, um die Probleme aus der vergangenen Saison nochmals anzusprechen.

 

Die Saison 2016/17 beginnt am 03.09. und endet am 03.12.2016. Erster Spieltag der Rückrunde ist der 03.01. und enden wird die Saison am 08.04.2017.

Nach langer Diskussion wurde beschlossen drei aktive Mannschaften mit jeweils sechs Spielern und zwei Seniorenmannschaften für den Spielbetrieb zu melden.

 

Die Mannschaften wurden wie folgt aufgestellt:

 

1. Herren:

Dirk Lausch, Yannik Seewald , Thomas Wainer, Markus Brust, Felix Massierer, Christoph Lauck, Werner Rauch und Joachim Brust

Mannschaftsführer: Dirk Lausch und Christoph Lauck

 

2. Herren:

Martin Spang, Dennis Köster, Steven Becker, Michael Binzel, Christian Lauck, Benjamin Ringsein, Felix Hager und Dimitrij Kalabin

Mannschaftsführer: Felix Hager

 

3. Herren:   

Manfred Scherer, Wilfried Weber, Bernhard Nützl, Julian Weber, Klaus-Peter Hamman, Dennis Schmidt, Dennis Schäfer, Werner Baumgarten, Michael Eich, Franz Wälder, Tanja Pukowsky und Nadine Merten

Mannschaftsführer: Wilfried Weber und Werner Baumgarten

 

1. Senioren:

Dirk Lausch, Markus Brust, Martin Spang, Werner Rauch, Michael Binzel und Manfred Scherer

Mannschaftsführer: Manfred Scherer

 

2. Senioren:

Karl-Heinz Krämer, Manfred Wolf, Dimitrij Kalabin, Wilfried Weber, Reiner Hoppstädter, Michael Eich, Bodo Beck, Franz Wälder, Klaus-Peter Hamman, Werner Klär, Werner Baumgarten, Gerhard Geimer und Tanja Pukowsky

Mannschaftsführer: Wilfried Weber und Werner Baumgarten

 

Zum Abschluss gab Markus Brust noch weitere Termine bekannt. Dies sind im Einzelnen

- Kreisversammlung des Ostsaarkreises am 7. Juni in Kirkel,

- Veranstaltung des Gesamtvereins "Treffpunkt Kallenberg, die DJK stellt sich vor" am 2. und 3. Juli,

- Vorbereitungslehrgang am 20. und 21. August in der Turnhalle der Hoferkopfschule.

 

Um 21.35 Uhr beendete Markus Brust die Abteilungsversammlung.

 

Die Endspielgegner nach der Siegerehrung: v.l.n.r. Heiko Rederath, Michael Schell, Werner Rauch, Josef Gund, Markus Brust knieend: Selina Fock, Nina Fock

"Die Stallhasen" sind Titelträger 2015

 

Die Abteilung Tischtennis der DJK Bildstock hatte die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Friedrichsthal, Sulzbach und des Stadtteiles Dudweiler und eingeladene Vereine zur 36. Auflage des Turniers „Unsere Stadt spielt Tischtennis“ am 7. und 8. November 2015 in die Turnhalle der Hofschule eingeladen. Sechs Mannschaften hatten sich für das Turnier anmeldet und spannende und faire Spiele abgeliefert.

 

Der Turniersieg wurde in zwei Klassen ausgespielt.

Bei den Mannschaften ohne aktiven Spieler kam es zu folgendem Endstand:

                                   1. Die Stallhasen 1

                                   2. Die Schwarz-Rote-Zunft

                                   3. Die Naturfreunde

 

In der ausgespielten Klasse mit aktiven Spieler stand am Ende folgendes Ergebnis fest:

                                   1. Die Bimser

                                   2. Das Sonntagsdoppel

                                   3. Die Underdogs

 

Zum Abschluss des Turniers wurde Gesamtsieger der Veranstaltung aus einem Endspiel beider Turnierklassen ermittelt. Hier zeigte sich, dass der eingesetzte aktive Spieler nicht allein entscheidend für den Spielausgang ist. In einen spannenden Endspiel zwischen den Stallhasen 1 und den Bimsern hieß es am Ende 5:3.

Die Gäste aus Eppelheim bei Heidelberg waren am Ende der verdiente Gesamtsieger des Turniers und konnten den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

 

Nach insgesamt 12 1/2 Stunden Spielzeit (4,5 am Samstag und 8 am Sonntag), 16 Mannschafts- und 112 Einzelspielen waren die eingesetzten Spieler wie auch die Organisatoren froh, dass die Veranstaltung beendet war.

 

Die Siegerehrung nahmen der Erste Vorsitzende der DJK Bildstock, Heinz Eigner und Abteilungsleiter Markus Brust vor.

 

Beide Erstplatzierten erhielten einen Geldpreis, einen Sachpreis und Urkunden. Alle anderen Mannschaften erhielten ebenfalls Sachpreise und Urkunden.

 

Der beste Einzelspieler jeder Turnierklasse wurde in einem kleinen Turnier ausgespielt.

In einem begeisternden Endspiel der Hobbyklasse standen sich Michael Schell von den Stallhasen und Thomas Hänsch von der Schwarz-Roten-Zunft gegenüber. Nach vier gespielten Sätzen konnte sich Thomas Hänsch mit 3:1 durchsetzen. Gemeinsam auf dem 3. Platz landeten Roman Herr und Michael Noss.

Bei den aktiven Spielern wurde "Jeder gegen Jeden" gespielt. Hier behielt am Ende Martin Spang die Oberhand. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Heiko Pitz und Werner Rauch.

 

Als jüngste Teilnehmerin wurde Nina Fock mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt.

Heinrich Regneri, dem ältestem Teilnehmer, wurde ebenfalls eine Urkunde und ein Pokal ausgehändigt.

 

Zum Abschluss dankte Abteilungsleiter Markus Brust allen Teilnehmern für die sportliche Fairness, den Sponsoren für die Unterstützung und insbesondere den fleißigen Helfern, ohne die die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich ist.

Abschlussabend mit Ehrungen

 

Der Vorstand der Abteilung Tischtennis hatte die Spieler der aktiven Herren- und Seniorenmannschaft zu einem Jahresabschlussabend am 16. Januar 2016 in das TVB-Heim eingeladen.

 

Abteilungsleiter Markus Brust eröffnete die Veranstaltung und begrüßte den Ersten Vorsitzenden des Gesamtvereins, Heinz Eigner, als Gast. Ferner waren 40 Teilnehmer der Einladung gefolgt und verbrachten ein paar schöne Stunden in gemütlicher und geselliger Runde bei dem Pächterehepaar Andrea und Walter Staub.

 

In seinen Begrüßungsworten erwähnte Heinz Eigner, dass er selbst aktiv Tischtennis gespielt habe, die Tischtennisabteilung der DJK Friedrichsthal mitgegründet hat und sich auch noch heute dem Tischtennissport verbunden fühlt. Er äußerte sich auch über die zukünftigen Ziele des Gesamtvereins und stellte klar, dass die DJK Bildstock nicht nur aus der Fußballabteilung besteht.

 

Im weiteren Verlauf nahm Heinz Eigner verschiedene Ehrungen vor.

 

Im Einzelnen wurden geehrt:

 

Marius Bohn wurde vom Saarländischen Tischtennisbund die Ehrennadel in Bronze für seine 15-jährige Mitgliedschaft verliehen.

 

Ruth König wurde für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der DJK Bildstock die silberne Ehrennadel ausgehändigt.

 

Oliver Brust, Ansgar Köster, Nadine Merten, Lars Flachsland, Julian Weber und Dennis Schäfer wurden mit der bronzenen Ehrennadel des DJK Sportverbandes für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Ruth König und Franz Wälder erhielten die silberne Ehrennadel des DJK Sportverbandes für 25-jährige Mitgliedschaft.

Franz Wälder für ferner für seinen langjährigen und persönlichen Einsatz zur Förderung der Belange der DJK mit dem Ehrenzeichen in Bronze gedankt.

Das Ehrenzeichen in Silber für langjährigen persönlichen Einsatz und die Erbringung besondere Verdienste zum Erreichen der Ziele der DJK wurde Michael Eich und Michael Binzel angeheftet.

 

Markus Brust wurde das Ludwig-Wolker-Relief verliehen. In der Laudatio wurde erwähnt, dass Markus Brust bereits seit 37 Jahren Mitglieder DJK Bildstock ist und sich seit 1985 im Vorstand der Abteilung Tischtennis engagiert. Ferner wurde seine Mitwirkung an der Organisation des DJK-Bundeschampionats für Schülerinnen- und Schülermannschaften im Jahre 1990 sowie an den DJK-Diözesanmeisterschaften im Jahre 1992 hervorgehoben. Durch diese Veranstaltungen wurden die Farben der DJK Bildstock weit über die Landesgrenzen hinaus würdig vertreten. Das Ludwig-Wolker-Relief wird ausschließlich an ehrenamtliche Mitarbeiter verliehen, die sich durch hervorragenden Einsatz und besondere Verdienste um den DJK-Sportverband verdient gemacht haben. Zur Erläuterung ist anzumerken, dass Ludwig Wolker einer der bedeutendsten Repräsentanten der konfessionellen Sportbewegung und ein Gründungsmitglied des Deutschen Sportbundes war.

 

 

 

Die Abteilung Tischtennis verlieh des Weiteren folgende Urkunden:

für 200 Mannschaftsspiele an Felix Massierer, Franz Wälder, Dennis Köster und Julian Weber

für 300 Mannschaftsspiele an Klaus-Peter Hamman und Joachim Brust

für 600 Mannschaftsspiele an Manfred Scherer

für 800 Mannschaftsspiele an Markus Brust und

für 900 Mannschaftsspiele an das Gründungsmitglied Wilfried Weber.

 

 

Nach den Ehrungen ließen sich die Teilnehmer das vom Pächterehepaar Andrea und Staub zubereitete Essen munden.

 

 

Das weitere, noch aktive Gründungsmitglied der Abteilung Tischtennis, Werner Baumgarten, erklärte allen Anwesenden noch die Strategien und Theorien des Tischtennissports, die von allen Teilnehmer mit Humor aufgenommen wurden. Vielleicht hat sich ja der eine oder andere Spieler in den Ausführung selbst gesehen.

 

In geselliger Runde wurde noch einige schöne Stunden verbracht. Als Fazit darf man ausgeben, dass eine gelungene Veranstaltung organisiert wurde.

Hier finden Sie uns:

DJK Bildstock e.V.

Sportpark Kallenberg

66299 Friedrichsthal

Zufahrt: Ortsausgang Illinger Straße (Quelle: Open Street Map)

Kontaktadresse

DJK Bildstock e.V.

Martin-Luther-Straße 1-3

66299 Friedrichsthal

E-Mail:

Heinz-Eigner[at]DJKBildstock.de

Tel.: 0172 2001308 0172 2001308

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK Bildstock